So erstellen Sie ein Windows 10 ISO-Image für ein sauberes, direktes Upgrade und eine Reparaturinstallation

Seit Beginn des Windows Insider-Programms haben wir Geeks die Möglichkeit, die ESD-Datei eines neuen Upgrade-Builds in ein ISO-Image zu konvertieren (Anleitung). Damit konnten wir DVD-/USB-Installationsmedien erstellen, die für saubere, In-Place- und Reparatur-Installationen verwendet werden können.

Seit Windows 10 Insider Build 14986 verwendet Microsoft die neue Unified Update Platform (UUP), die die install.esd-Datei nicht mehr anbietet (lesen Sie mehr in diesem Beitrag). Durch einige Änderungen in der Registry können Nutzer zumindest im Moment UUP deaktivieren und die ESD-Version des Build-Upgrades erhalten, aber es scheint, dass diese Option in Zukunft nicht mehr verfügbar sein wird.

UUP ist natürlich eine positive Veränderung. Es ist differenziert und scannt die bestehende Windows 10-Installation des Benutzers, wobei nur die Systemdateien heruntergeladen und installiert werden, die sich geändert haben. Beim ESD-Upgrade wird das gesamte Windows-System (alle Systemdateien und nativen Anwendungen) ersetzt, und zwar mit der gleichen Datei- oder Anwendungsversion, selbst wenn der neue Build keine neuere aktualisierte Version enthält. Unabhängig davon, ob eine Systemdatei, Komponente oder Anwendung aktualisiert wurde, wurde sie durch das ESD-Upgrade ersetzt. Dies führte dazu, dass die Downloadgröße größer wurde und die Aktualisierung länger dauerte, da bei jeder Aktualisierung das gesamte Windows heruntergeladen und alles überschrieben wurde.

Die Möglichkeit, ein ISO-Image zu erstellen, war und ist jedoch für viele Benutzer wichtig. Microsoft hat in der Regel ein ISO-Image veröffentlicht, wenn ein Build für den Insider Slow Ring freigegeben wurde, aber wir Fast Ring-Nutzer brauchen eine Möglichkeit, unsere eigenen Installationsmedien zu erstellen.

Dieses Tutorial zeigt, wie man eine ISO-Datei des neuesten Windows 10-Builds erstellt, falls Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, die in den Tutorials ESD zu ISO und UUP zu ISO von Ten Forums beschriebenen Methoden zu verwenden, um ein ISO-Image zu erstellen. Die in diesem Tutorial beschriebenen Methoden sind nicht nur für Fast Ring Insider gedacht. Jeder Benutzer, der ein angepasstes Windows-Installationsmedium wünscht, kann dies anhand dieser Anweisungen tun.

Das ISO-Image, das nach den Anweisungen in diesem Tutorial erstellt wird, basiert auf einer bestehenden Windows 10-Installation. Das Tutorial zeigt Ihnen drei alternative Methoden zur Erstellung eines ISO-Abbilds, je nach Ihren Bedürfnissen:

Erster Teil: Standard-Windows-10-ISO-Installationsmedien

Ein „Out of the box“-ISO, wie jedes Standard-Windows-10-ISO-Image, das Sie von Microsoft herunterladen können. Alternative für die Methoden ESD zu ISO und UUP zu ISO
In der Anleitung nur als Beispiel dafür aufgeführt, wie man eine ISO selbst erstellen kann. Im Grunde wird diese Methode nie benötigt, solange ESD-zu-ISO- und/oder UUP-zu-ISO-Methoden verfügbar sind.
Diese ISO wird verallgemeinert, d. h. sie ist hardwareunabhängig und kann zur Installation von Windows auf jedem Computer verwendet werden, auf dem Windows 10 ausgeführt werden kann, unabhängig davon, ob es sich um einen BIOS-Rechner mit MBR-Partitionierung oder um einen UEFI-Rechner mit GPT-Partitionierung handelt.

Zweiter Teil: Benutzerdefinierte ISO mit vorinstallierter Software und voreingestellten Benutzerkonten

Bei dieser Option wird eine Windows 10-ISO erstellt, die bereits Ihre bevorzugten Benutzerkonten mit all ihren Einstellungen, Anpassungen und Personalisierungen, bevorzugte vorinstallierte Software usw. enthält.
Die Verwendung dieser ISO für die Installation von Windows ist viel schneller als die Installation mit einer Standard-ISO und macht gleichzeitig die Installation Ihrer Standardsoftware überflüssig, da diese bereits vorinstalliert ist
Die saubere Installation überspringt OOBE (Windows Setup), da Benutzerkonten und Einstellungen bereits vorhanden sind.
Da die ISO nicht verallgemeinert ist und alle vorhandenen Benutzerkonten und Daten enthält, sollte sie nur zur Installation von Windows auf Ihren Heimcomputern verwendet werden
Da die ISO Hardwaretreiber für den PC enthält, für den sie erstellt wurde, kann die Installation auf einem anderen PC eine Weile dauern, da Windows diese Treiber ersetzen muss. Windows 10 ist ziemlich gut darin, dies zu tun, jedoch kann diese Methode nur für relativ kleine Heimnetzwerke oder als Wiederherstellungsmedium auf Ihrem einzigen PC empfohlen werden. Verwenden Sie stattdessen die Methode in Teil Drei, um ein wirklich hardwareunabhängiges, allgemeines ISO zu erstellen

Teil 3: Benutzerdefinierte ISO mit vorinstallierter Software, keine Benutzerkonten

Wie in Teil zwei, aber ein allgemeines ISO-Image ohne vorinstallierte Benutzerkonten, mit vorinstallierter Software, Desktop, Datei-Explorer und Start-Anpassungen
Alle Anpassungen und Personalisierungen werden automatisch auf alle neuen Benutzerkonten angewendet.
Bei einer sauberen Installation wird eine normale OOBE durchgeführt, die nach regionalen Einstellungen, dem ersten Benutzer usw. fragt.
Diese ISO ist generalisiert, d.h. sie ist hardwareunabhängig und kann zur Installation von Windows auf jedem Computer verwendet werden, auf dem Windows 10 ausgeführt werden kann, unabhängig davon, ob es sich um einen BIOS-Rechner mit MBR-Partitionierung oder um einen UEFI-Rechner mit GPT-Partitionierung handelt

Wählen Sie Teil eins, zwei oder drei, um Windows für die Image-Erfassung vorzubereiten. Fahren Sie mit Teil vier fort, um das Windows-Installationsimage zu erfassen und das ISO-Image zu erstellen.

ISO-Images sind sowohl auf BIOS / MBR- als auch auf UEFI / GPT-Systemen bootfähig.

Den MoveObjectsOn Cheat in Die Sims 4 verwenden

MoveObjectsOn Cheat-Anleitung

Wenn du feststellst, dass du etwas nicht dort platzieren kannst, wo du es gerne hättest, oder wenn du eine Idee hast, um etwas wirklich Einzigartiges zu erschaffen, solltest du den besten Cheat im Werkzeugkasten eines Baumeisters hervorholen: MOO. MOO steht für „Move Objects On“ (Objekte verschieben), und wenn du es noch nicht kennst, ist es einen Versuch wert. Mit MOO kannst du alle Regeln des Spiels für die Platzierung von Objekten völlig außer Acht lassen und Objekte dort platzieren, wo du willst.

Du kannst sie in der Luft schweben lassen, Objekte übereinander legen oder stapeln, Gegenstände miteinander vermischen, um etwas Neues zu schaffen … die Möglichkeiten sind atemberaubend. Natürlich geht mit großer Macht auch große Verantwortung einher. Bei der Verwendung von MOO gibt es einige Warnhinweise, die du beachten musst, wenn du keine Routing-Probleme oder grafischen Störungen verursachen willst. Bevor du also mit dem Verschieben von Objekten beginnst, solltest du diese Dinge bedenken:

– MOO wird am besten für dekorative und nicht funktionierende Objekte verwendet. Wandkunst, Skulpturen, Landschaftsgestaltung und dergleichen sind ideale Kandidaten für kreatives Verschieben von Objekten. Das ist der beste Weg, um seltsame Störungen und merkwürdige Effekte zu minimieren. Dinge, die Ihre Sims häufig benutzen, wie Betten, Toiletten oder Stühle, verursachen viel eher Probleme, wenn Sie die Regeln des Spiels für die Platzierung von Objekten nicht beachten. Wenn du dich entscheidest, funktionierende Objekte in deiner MOO-Kreation zu verwenden, solltest du sie vor dem Teilen gründlich testen.

– Manche Objekte, wie Fenster und Türen, reagieren nicht gut auf MOO. Auch hier solltest du mit Vorsicht vorgehen. Du wirst feststellen, dass MOO zwar die Möglichkeit bietet, Fenster aus einem Paneel an zwei Wänden zu platzieren oder zwei einzelne Fenster auf demselben Wandpaneel zu platzieren, aber die Ergebnisse sind alles andere als wünschenswert.

Du kannst jedoch Fenster überlappen lassen, um ein neues Aussehen zu schaffen. Dazu müssen Sie die Fenster eines Paneels nur auf einem Paneel platzieren und die beiden Fenster auf der gleichen Ebene halten.

– In dem Bereich, in dem sich zwei oder mehr Elemente überlappen, kann es zu leichten grafischen Störungen oder Bewegungen kommen. Dies geschieht, weil die beiden Texturen gegeneinander kämpfen, und ist unvermeidlich. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob dies ein Hindernis darstellt oder nicht.

– Die Freiheit, Dinge zu platzieren, wo immer Sie wollen, bedeutet auch, dass sie dort auftauchen können, wo Sie sie nicht haben wollen. Sie können ein Objekt näher an eine Wand schmiegen, aber bedenken Sie, dass Sie möglicherweise einen Teil des Objekts durch die Wand platzieren. Das könnte einen Sim daran hindern, das Objekt zu benutzen, das sich dort befindet, oder es könnte einfach komisch aussehen. Wenn du MOO verwendest, um ein Objekt zu platzieren, führe einen schnellen 360°-Rundumflug durch, um diese Probleme zu vermeiden.

MoveObjectsOn verwenden

Jetzt, wo du weißt, worauf du achten musst, können wir mit MOO-Objekten arbeiten! Öffnen Sie die Cheat-Box, indem Sie gleichzeitig die Tasten STRG+Umschalt+C drücken. Gib in das Feld bb.moveobjects on ein und drücke Enter. Du bekommst eine Meldung, dass der Move Objects Cheat jetzt aktiviert ist. Schließe das Cheat-Feld, indem du wieder STRG+Umschalt+C drückst.

Wenn du mit dem Cheat fertig bist, vergiss nicht, ihn wieder zu deaktivieren! Öffnen Sie die Cheatbox und geben Sie bb.moveobjects off ein. Du wirst eine Nachricht erhalten, die dir mitteilt, dass der Cheat ausgeschaltet wurde.
Sobald MOO aktiviert ist, sind die Fußabdrücke für Gegenstände immer noch sichtbar, aber sie schränken dich nicht mehr ein oder hindern dich daran, einen Gegenstand dort zu platzieren, wo du es möchtest.

Wenn du noch mehr Kontrolle über deine Platzierung haben möchtest, drücke ALT, während du einen Gegenstand ergreifst. So können Sie einen Gegenstand genau dort platzieren, wo Sie ihn haben möchten. Soll der Beistelltisch näher an einem Stuhl stehen? Mit MOO und gedrückter ALT-Taste kannst du ihn genau dort platzieren, wo du ihn haben willst. Du kannst „Geschenke“ genau im richtigen Winkel unter den Weihnachtsbaum legen. Du wirst feststellen, dass einige Objekte auf geschlitzten Oberflächen, wie z. B. Couchtischen oder Theken, sich gegen eine Platzierung mit MOO und der Alt-Taste sträuben. Mit etwas Geduld kannst du einige Dinge an ihren Platz schieben. Bewege das Objekt einfach ganz langsam auf der Oberfläche herum, während du die Alt-Taste gedrückt hältst.

Gegenstände nach oben und unten schieben

Sie können auch die Höhenposition von Objekten verändern. Wählen Sie dazu das Objekt aus, das Sie verschieben möchten, und klicken Sie auf 9. Das Objekt wird schrittweise nach oben verschoben, drücken Sie also so lange auf 9, bis es die gewünschte Höhe erreicht hat. Um das Objekt zu senken, drücken Sie 0.

Wenn Sie Ihr Spiel auf die Sims3-Kamerasteuerung eingestellt haben, müssen Sie Strg+9 und Strg+0 gleichzeitig drücken.

Sobald Sie das Objekt auf die richtige Höhe gebracht haben, müssen Sie die ALT-Taste drücken (während das Objekt noch markiert ist), um es weiter an seinen Platz zu schieben.

Mit dieser Methode können Sie Objekte kombinieren, um neue Wanddisplays zu erstellen und Objekte auf Regalen zu platzieren, die normalerweise nicht in diese passen. Die leeren Regale müssen nicht mehr leer sein! Für einen natürlicheren, unübersichtlicheren Effekt drehen Sie die Objekte leicht, wenn Sie sie gruppieren.

JPMorgan met en garde contre l’effondrement de la dynamique du bitcoin

La plus grande banque américaine affirme que la baisse de régime du bitcoin pourrait contrecarrer ses futurs rebonds.

Nikolaos Panigirtzoglou, stratège chez JPMorgan, estime que le rallye du bitcoin pourrait toucher à sa fin en raison de la baisse de régime de la crypto-monnaie, rapporte Bloomberg.

60 000 $ est le niveau clé

M. Panigirtzoglou est convaincu que 60 000 dollars est désormais le seuil à ne pas dépasser pour les partisans du bitcoin.

La pièce phare a grimpé à près de 65 000 dollars le 14 avril, jour de la cotation directe de Coinbase, avant de connaître une chute spectaculaire à 51 000 dollars le 18 avril. Près de 10 milliards de dollars de crypto-monnaies à terme ont été liquidés lors du crash de dimanche.

Le stratège en chef de JPMorgan s’attend à ce que les signaux de momentum connaissent une baisse de plusieurs mois après l’effondrement massif:

Au cours des derniers jours, les marchés à terme du bitcoin ont connu une liquidation brutale similaire à celle de la mi-février dernier, de la mi-janvier dernier ou de la fin novembre dernier. Les signaux de momentum vont naturellement décroître pendant plusieurs mois, étant donné leur niveau encore élevé.

Baisse des flux vers le bitcoin

Alors que le bitcoin a réussi à rebondir rapidement après des corrections similaires survenues au cours des derniers mois, M. Panigirtzoglou ne pense pas que ce sera le cas cette fois-ci en raison de la baisse des flux institutionnels:

Il reste à voir si nous assisterons à une répétition de ces épisodes précédents dans la conjoncture actuelle.

5 DeFi protocols that could perform an airdrop soon

There are more and more decentralized finance (DeFi) protocols that could create their token and distribute it via an airdrop to their first users. Overview of 5 of them, at the dawn of the arrival of Layer 2 on Ethereum.

A trendy practice with decentralized finance

A few weeks ago, the Bankless site had fun listing the decentralized finance (DeFi) protocols that could issue their governance tokens via an airdrop to their first users. With the craze for decentralized finance, this practice has become commonplace: PoolTogether, Uniswap, 1inch, Pangolin, Mirror… We can no longer count the projects passed through this solution .

So what is an airdrop? When creating a governance token for a protocol, this involves distributing it to the first users of the latter. A practice popularized with Bitcoin Code and its release from UNI last September. Remember, the flagship DEX of decentralized finance on Ethereum had distributed 400 tokens to all of its users ($ 1,200 then, $ 11,200 today). A gift that we would like to receive every day!

In fact, some other protocols could be added to this long list. These are only hypotheses, but the signals sent by the protocols, or their future economic models, suggest that a token could be created soon. And potentially distributed to users.

Overview of the 5 protocols that could perform an airdrop soon

1 – Paraswap

Uniswap, 1inch,… All these names have one thing in common: they are DEX, decentralized exchangers. And all of them have their token, mostly distributed by airdrop. Except Paraswap , which does not yet have a token for its protocol. So go do some trades on Paraswap.io. In addition to optimizing your gas costs, you could benefit from a potential airdrop in the coming months!

2 – Dy / Dx

dYdX is one of the leading decentralized margin trading protocols dedicated to the Ethereum ecosystem. Last August, on the Bankless site, its creator mentioned the possibility of creating a token for his protocol. Could it be distributed to the first users of the platform? It might be a good idea to make a trade or two on dYdX, to claim potential airdrop in the future.

3 – Zapper

Like Zerion, Zapper is one of DeFi’s first dashboard services. This platform facilitates your entry into the world of decentralized finance and offers turnkey farming solutions. On CryptoMatrix live a few weeks ago, its founder did not rule out the upcoming creation of a token… The next time a farming solution catches your eye, go to Zapper first!

4 – Silver

Money is an Ethereum smart wallet that allows you to participate in a simple and secure way in various activities within decentralized finance. For example, it allows access to Uniswap’s services, to staker its ETH, or to provide liquidity to Compound. Argent could decide to promote the growth of the project by offering a governance token to its first users.

5 – SuperRare

SuperRare is the main crypto art market on Ethereum. In recent months, the NFT universe has experienced a strong enthusiasm which should increase in the months to come. The founders of SuperRare want the platform to be fully owned and managed by its community. It is therefore very likely that a token will be created for the occasion. And who knows, maybe it will be distributed to the first users …

Bitcoin bull is frustrated by $34,000 resistance as Altcoins rally continues

A handful of altcoins made double-digit gains, while the Bitcoin Rally relief was interrupted by resistance at $34,000.

Bitcoin bulls are frustrated by $34,000 resistance while Altcoin rally continues MARKET

The fall of the Bitcoin (BTC) to under $30,000 was short-lived as the largest cryptomeda found a new wave of support, including a $10 million ‚buy the dive‘ moment from MicroStrategy.

Data from Cointelegraph Markets and TradingView show that strong inflows helped raise BTC 4.92% to a daily high of $33,866.

With the prospect of the Biden government approving huge stimulus packages to help get the U.S. economy back on track, talks of Bitcoin becoming a reserve currency are beginning to emerge again.

While the recent Bitcoin volatility has made some analysts claim that the BTC is a cyclical asset rather than a hedge, recent price movements have caught the attention of retail investors who have shown a renewed interest in crypto currency in general.

Daily performance of the cryptomotic market. Source: Coin360
Even the Bank of International Settlements has recognised that digital coins can be used and the organisation has outlined plans to launch a variety of central bank digital currency tests this year.

Now that Bitcoin’s fear index has changed from „extreme greed“ to „fear,“ some investors seem to be following Warren Buffet’s advice to „buy when there is blood in the streets.

Institutional investors are worried about future regulation
According to Chad Steinglass, CrossTower’s chief negotiator, the Bitcoin correction may have been triggered initially by critical comments from US Treasury Secretary Janet Yellen.

Prior to Yellen’s comments, Bitcoin was undergoing a „post-fix consolidation“ and „ranged from $34,000 to $38,000“ with traders „waiting to see which side of the variation would be challenged or broken.

4 hour BTC/USDT chart. Source: TradingView
Steinglass also explained that the next steps of Bitcoin will be determined by the actions of institutional investors. He said:

„US$31,000 was a strong support, so at least not everyone is selling. We will have to wait and see if that support remains or if the institutions continue to accumulate. If they do, the trend is likely to re-establish and continue. If they walk away waiting for further regulatory guidance, their lack of purchasing flow will be deeply felt. ”

Altcoins recover
Many of the major altcoins have also recovered well from this week’s correction. Polkadot (DOT) rose 7.09% to a daily high of $18, while Chainlink (LINK) posted a double-digit gain and reached the top at $22.31. Tezos (XTZ) also saw an increase in interest, which boosted altcoin by 15% to US$3.36.

The overall market capitalisation of the cryptomino market is now at US$949.8 billion and the Bitcoin dominance rate is 64.4%.

La microstratégie est prête à acheter 650 millions de dollars de Bitcoin

MicroStrategy a déjà conclu la vente de 650 millions de dollars en obligations convertibles. La société utilisera le produit de la vente pour acheter d’autres Bitcoin Machine.

MicroStrategy est déjà l’une des plus grandes entreprises détentrices de la monnaie numérique. Cependant, les plus de 40 000 BTC qu’elle détient ne suffisent manifestement pas au PDG Michael Saylor.

La vente d’obligations de MicroStrategy a permis de lever 150 millions de dollars de plus que prévu

MicroStrategy et son PDG Michael Saylor sont rapidement devenus l’un des principaux sujets de discussion de l’industrie de la cryptocommunication. La société a attiré l’attention lorsqu’elle a annoncé en août de cette année qu’elle avait utilisé une partie de sa réserve de trésorerie pour acheter des bitcoins.

MicroStrategy en a acheté d’autres par la suite, portant ainsi le total de ses participations à plus de 40 000 BTC. Saylor a également annoncé des participations personnelles de plus de 17 000 bitcoin en octobre.

Cependant, environ 730 millions de dollars d’exposition aux bitcoins n’étaient clairement pas suffisants pour la société. Comme l’a rapporté BeInCrypto, la firme a révélé le 8 décembre son intention de lever 400 millions de dollars pour acheter plus de BTC.

Vendredi, MicroStrategy a annoncé la conclusion de la vente de ses obligations convertibles. Selon un communiqué publié par la société, celle-ci a généré 150 millions de dollars supplémentaires, portant le total levé à 650 millions de dollars.

Les obligations convertibles de premier rang, avec un taux de 0,75%, ont été vendues à des acheteurs institutionnels. L’identité de ces acheteurs reste inconnue.

Les obligations doivent arriver à échéance le 15 décembre 2025. MicroStrategy conservera l’option de les racheter contre des espèces, des actions ordinaires MicroStrategy ou une combinaison des deux.

MicroStrategy est-elle trop axée sur le bitcoin ?

Lorsque Saylor a annoncé le pari audacieux de MicroStrategy sur le bitcoin, le cours de son action a grimpé en flèche. Cela a incité certains à dire que les investissements dans MicroStrategy représentent un moyen pour les investisseurs incapables d’acheter BTC de s’exposer au prix de l’actif.

Toutefois, la récente vente d’obligations a amené certains observateurs à changer d’avis. Le 8 décembre, les analystes de la Citibank ont abaissé la note de l’entreprise de „neutre“ à „vendeur“.

La banque a affirmé que Saylor semble maintenant trop concentré sur l’industrie des cryptocurrences. Certains craignent que cela puisse nuire à ses activités commerciales. Cependant, le pari de Saylor porte ses fruits jusqu’à présent. La grande majorité des avoirs de sa société et de ses avoirs personnels ont été achetés à des prix beaucoup plus bas.

Une aide à grande échelle pour changer le sentiment de la CTB

MicroStrategy n’est que l’un des nombreux intérêts qui commencent à prendre bitcoin au sérieux cette année. Des investisseurs légendaires tels que Paul Tudor Jones, de grandes institutions financières comme JP Morgan et d’autres sociétés cotées en bourse ont tous exprimé leur optimisme quant à l’avenir de bitcoin ou ont investi dans celui-ci au cours des derniers mois.

La société la plus récente à avoir pris une position importante dans la monnaie numérique est Massachusetts Mutual. Cette compagnie d’assurance-vie de 170 ans aurait acheté 100 millions de dollars de BTC. Elle aurait également investi 5 millions de dollars dans la société de services financiers NYDIG, spécialisée dans la cryptographie.

L’intérêt institutionnel récent pour le bitcoin fait que de nombreux analystes prédisent un prochain choc de l’offre pour l’actif numérique. Avec Grayscale, PayPal et Square qui achètent déjà plus de BTC que les mineurs ne peuvent en extraire, la pression continue de la demande semble devoir faire monter les prix à de nouveaux sommets.

Polkadot passes Bitcoin Cash as the 6th largest cryptosystem

Polkadot passes Bitcoin Cash as the 6th largest cryptosystem

  • Polkadot has reached the Top 6 in crypto market capitalisation in less than a year.
  • Bitcoin Cash is still plagued by divisions within its ranks.
  • Even the rapid rise of Bitcoin and Ethereum has failed to raise the market price of BCH.

Polkadot and its cryptomony, the DOT, has surpassed Bitcoin Cash (BCH) as the sixth largest cryptomony by market capitalisation.

According to CoinGecko, a market capitalization aggregator of cryptography, Polkadot has a market capitalization of $7.63 billion. It now ranks sixth in terms of market capitalization, compared to Cryptosoft market capitalization of $6.35 billion. What was very impressive was the short time it took Polkadot to reach this level. The crypto project is less than a year old.

As Polkadot reached this milestone, co-founder Gavin Wood published a new roadmap for the New Year. Wood has also included a variety of statistics on the network’s growth and successes. More than 200 projects were funded through DOT grant programs and the DOT Treasury. More than one billion DOTs representing 63% of the token’s circulating supply is staked on the network.

What is Polkadot?

Many smart contracting platforms aim to one day become an „Ethereum Killer“. But Polkadot takes a different approach. The project has surpassed all of Ethereum’s other competitors in terms of total market capitalisation, including major players such as Cardano and EOS. This is not because the platform intends to compete with Ethereum. Instead, Polkadot wants to act as a bridge between the platform where Ethereum applications and assets can be „wrapped“ in the Polkadot ecosystem for faster and cheaper functionality.

Polkadot intends to act as a layer two scaling solution for the smart contract ecosystem. So far, Polkadot only interacts with Ethereum applications and assets, but plans to extend and integrate other blockchain platforms.

BCH continues to collapse

It has been a difficult few years for Bitcoin Cash. It recently came out of its lowest price ever. However, there hasn’t been much optimism around the currency. In November, Bitcoin Cash went through another difficult fork that split the chain into two distinct and unique chains. Still claimed to be „real“ Bitcoin by many of its supporters, this hard fork represented yet another rift in the community.

Usually, especially in the cryptomoney space, a rising tide such as the rise in the BTC price causes all other digital currencies to rise. But in the case of BCH, it seems that the crypto community and investors at large are unaware of this. Meanwhile, other projects such as Ethereum are growing by more than 500% over the year and reaching high prices over several years. It is difficult to say whether Polkadot’s sixth place represents the success of DOT or the failure of BCH.

Mehr Kaufslots voraus, auch wenn Bitcoin Rekordhoch erreicht: Analyst

Bitcoin ist nach seinem wilden Anstieg über $37.500 an diesem Donnerstag zu teuer zum Kaufen geworden.

Aber die Kryptowährung bietet immer noch attraktive Kaufgelegenheiten mit geringerem Risikoprofil.

Die Anlageberater von TradingShot haben einen fraktal-basierten Ausblick auf die vorherige parabolische Bewegung von Bitcoin im Jahr 2017 und die Preiskorrekturen, die während dieses Zeitraums auftraten, erstellt. Sie entdeckten Kaufmuster um bestimmte technische Unterstützungsniveaus – die durch eine Gruppe von gleitenden Durchschnittswellen gebildet wurden – die die Preise nach jedem erneuten Test auf neue Höchststände schickten.

Bitcoin Fraktale

Rückblickend korrigierte Bitcoin Loophole während seines Bullenlaufs im Jahr 2017 vier Mal um 30 Prozent, drei Mal um 20 Prozent, zwei Mal um 18 Prozent und ein Mal um 40 Prozent. In der Zwischenzeit nahm die Kryptowährung ihren Aufwärtstrend dreimal wieder auf, nachdem sie ihren gleitenden 100-Tage-Durchschnitt getestet hatte und zweimal, nachdem sie den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt erreicht hatte.

Bitcoins Bullenlauf im Jahr 2017 zeigte eine Abfolge von Aufwärtsbewegungen und Pullbacks.

Die Strategen von TradingSpot haben den Bullenlauf von 2017 mit dem aktuellen verglichen, da sie eine exponentielle Skala in Bezug auf Volatilität und Preisrenditen aufweisen. Genau wie im Jahr 2017 erlebte Bitcoin zwischen März 2020 und dem laufenden Monat einen Anstieg von bis zu 880 Prozent in Wert und Marktkapitalisierung. Und zuletzt nahm die Kryptowährung ihren Aufwärtstrend wieder auf, nachdem sie von ihrem damaligen Rekordhoch über 34.800 $ um 20 Prozent gefallen war.
Reloads und Freispiele sind jeden Tag für jeden Spieler im mBitcasino Crypto Autumn Bonanza verfügbar! Spielen Sie jetzt!

Am 7. Januar hatte der BTC/USD-Kurs ein neues Rekordhoch von $37.823 erreicht.

„Es sollte [nicht] überraschen, dass [Händler] den 20-prozentigen Pullback gekauft haben“, hieß es in einer Notiz von TradingShot. „Basierend auf dem vorherigen Zyklus waren die Chancen dafür gut.“

Buy the Dip

Die Analyse erklärte weiter, dass Händler könnten sich darauf vorbereiten, Bitcoin zu kaufen, auch wenn sein Preis korrigiert sich um 30 Prozent von den aktuellen Ebenen. Eine solche Bewegung würde die Kryptowährung am 50-DMA landen. In der Zwischenzeit würde ein 40-prozentiger Kurssturz BTC/USD den 100-DMA testen lassen.

„Dies soll nur zeigen, [dass] wenn Sie ein Käufer sind, sollten Sie bei [Preiseinbrüchen] nicht in Panik geraten und die Gelassenheit haben, sie zu kaufen,“ erinnerte die Notiz.

Der bullische Ausblick tauchte auch auf, als institutionelle Investoren ihr Engagement auf dem Bitcoin-Markt erhöhten. Daten, die von CryptoQuant, einer Blockchain-Analyseplattform, abgefragt wurden, zeigten, dass Mainstream-Investoren die Kryptowährung am 2. Januar für bis zu 30.000 $ kauften, was auf eine langfristige Tendenz nach oben hindeutet.

Der Bitcoin-Abfluss von Coinbase Pro zu OTC-Wallets ist diese Woche stark angestiegen.

„Der Coinbase-Abfluss am 2. Januar war ein Allzeithoch“, sagte CryptoQuant-CEO Ki-Young Ju. „Es scheint, dass Institutionen $BTC gekauft haben, als der Preis über 30k lag. Der Bitcoin-Bullenmarkt ist noch nicht vorbei.“

In der Zwischenzeit stellte er auch fest, dass der gesamte Stablecoin-Zufluss über alle Börsen in dieser Woche gestiegen ist, was darauf hindeutet, dass Händler die an den Dollar gebundenen Token verwenden könnten, um mehr Kryptowährungen zu kaufen.

Dennis Gartman: „Bitcoin ist das Gold der Millennials“ und sollte „weiseren oder mutigen“ Menschen überlassen werden

„Der Markt kann länger unlogisch bleiben als Sie oder ich. Und im Moment scheint mir Bitcoin völlig unlogisch zu sein “, sagt Gartman.

Dennis Gartman bleibt ein Goldbulle ohne Interesse an Bitcoin Rush, obwohl dieser die Performance der gelben Metalle deutlich übertrifft. Trotz des Rückgangs von Bullion seit dem Erreichen seines Allzeithochs im August bei 2.075 US-Dollar glaubt Gartman:

„Du musst in Gold bleiben. Ich denke, das steht außer Frage. “

Der Vorsitzende des Endowment Investment Fund der University of Akron weiß zwar, dass der traditionelle Safe-Haven-Vermögenswert „Konkurrenz von Bitcoin“ bekommt, aber laut ihm wird der digitale Vermögenswert „irgendwann verschwinden“. Er fügte hinzu,

„Vielleicht ist es nur das Alter von meiner Seite, am Goldmarkt teilnehmen zu wollen.“

Gartman glaubt nicht an das unendliche Angebot des Krypto-Assets, das den Preis von Bitcoin in die Höhe treibt, weil „es siebentausend verschiedene Kryptowährungen gibt. Es gibt unendlich viele endliche Währungsbeträge. “

Als solches glaubt er, dass all der Spaß und die Begeisterung für Bitcoin und Kryptowährungen irgendwann verschwinden werden. Nicht sofort, aber vielleicht in zwei bis vier Jahrzehnten. Gartman sagte:

„Vielleicht bin ich nur ein alter Mann mit einem Sinn für Geschichte. Vielleicht werde ich mich irren. Vielleicht wird Bitcoin zur Währung der Zukunft. Wenn ja, soll es das ohne mich tun. “

BTC ist „absolut unlogisch“

Da alle Zentralbanken auf der ganzen Welt koordiniert arbeiten, von der US-Notenbank, der EZB, der Bank of Canada bis zur Volksbank von China und der russischen Zentralbank, „wird dies die Goldpreise in die Höhe treiben“, unabhängig davon, ob es sich um Dollar handelt , Euro, Yen oder Renminbi, sagte er.

„Ich denke, Gold wird auf der ganzen Linie zu einem langen Preis stärker“, sagte Gartman am Dienstag gegenüber Bloomberg.

In Bezug auf die Gleichwertigkeit von Bitcoin mit Gold glaubt Gartman dies nicht, da es das Edelmetall seit Tausenden von Jahren gibt und Bitcoin erst seit etwas mehr als einem Jahrzehnt. Er sagte,

„Bitcoin ist das Gold der Millennials. Ich verstehe das. Ich verstehe das. Ich werde Bitcoin nie verstehen, wenn ich es für 10.000, 15.000, 20.000 Dollar kaufen kann. Ich sollte das Leuten überlassen, die klüger oder klüger oder mutiger sind als ich. “

Bitcoin is the best economic stimulus

With the arrival of a new stimulus package in the United States, Changpeng Zhao notes that Bitcoin is a better economic stimulus.

Recently, it was announced that a bipartisan agreement in the U.S. Congress will lead to the launch of a new $900 billion stimulus package. This will allow millions of American citizens and businesses to receive new support in the midst of the crisis generated by COVID-19. However, for Changpeng Zhao in today’s Tweet it is clear that Bitcoin System review is the best economic stimulus:

Bitcoin fell after hitting record highs over the weekend

If Bitcoin were the stimulus

Without a doubt, the pandemic generated by COVID-19 has been the greatest economic catastrophe of recent times worldwide. In addition to the hundreds of thousands of deaths generated by the disease, we must add the worst recession since the 1929 crash, millions of unemployed and thousands of companies closing their doors.

There is no doubt then why governments have tried by all means to support their population economically. By creating multi-million dollar stimulus plans with which to avoid a humanitarian crisis that would add to the already terrible economic crisis. An effort of which the latest $900 billion package approved in the United States is part.

The growth in its price makes Bitcoin the best stimulus. Source: CoindeskPrice growth makes Bitcoin the best stimulus.

Despite this, many within the crypto community have noted the flaws in these plans. Especially, a Twitter account called @BitcoinStimulus, which is in charge of keeping track of the $1,200 worth of stimuli given to each US citizen a few months ago, if that amount had been delivered to Bitcoin. This is an incredible $4,285, equivalent to a 257% increase. This was noted by Changpeng Zhao on his Twitter:

„Having #Bitcoin gives you more than a boost. It’s not investment advice, just what’s happened so far.

This comparison serves to show the progress Bitcoin has made over the past few months. And that they’ve allowed crypto-currency to generate yields far superior to those of virtually any financial asset.